TEMPTATION 2004 / WESTFALLENHALLE 1 - DORTMUND
THE STARSLINE PRESENTS - RTL II RESSEPORTAL

Indische Filme erfreuen sich im gesamten asiatischen und orientalischen Raum schon immer sehr großer Beliebtheit. Filmplakate in der Größe von Einfamilienhäusern zieren die Straßen der Metropolen. Ihre Stars werden wie Götter verehrt. Nicht umsonst befindet sich in Bombay die größte Filmindustrie der Welt, die den Begriff Bollywood-Kino, als Pendant zur Traumfabrik Hollywood hervorbrachte. Hier werden jedes Jahr einige tausend Filme produziert. Neuerdings halten einige dieser Produktionen aber auch Einzug in den westlichen Angefangen mit dem Oscar-prämierten Film- Musical "Lagaan", das auch erfolgreich in deutschen Kinos lief und dem Epos "Khabi Khushi Khabi Gham (deutscher Titel: "In guten wie in schweren Tagen"), das RTL II am 19.11.2004 mit großem Erfolg ausgestrahlt hat, wird deutlich, dass ein neuer Trend zu erkennen ist.

Nachdem schon der indische Interpret Punjabi MC die deutschen und europäischen Charts gestürmt und in Discotheken für brodelnde Tanzflächen gesorgt hat, wird nun auch die Kinoleinwand und von Bollywood erobert. Ein Beweis dafür ist der Film "Indian Love Story", der nach seinem gigantischen Erfolg in den USA und England, dieses Jahr auch das deutsche Publikum in seinen Bann zog. Geheimnis dieses Erfolges warennicht zuletzt die indischen Superstars, allen voran der charismatische Shah Rukh Khan. Vielleicht ist es auch die Mischung aus Musik und Story, Komödie und Tragödie, Romantik und Herzschmerz, in einer Dosis, die man in westlichen Produktionen vergeblich sucht.

Am 18.Dezember besteht zum ersten Mal die Möglichkeit, die Superstars des indischen Kinos hautnah zu erleben Denn die Hauptdarsteller aus "Indian Love Story", Shah Rukh Khan, Saif Ali Khan Celina Jaitley und Preity Zinta, kommen nach Dortmund in die Westfalenhalle. Weitere Stars sind "Miss World", Pryanka Chopra und Arjun Rampal, Schauspiel- Legende und Indiens erfolgreichstes Model. Begleitet von ihren Tänzern werden die Stars eine Show der Superlative bieten; eine vierstündige Symbiose aus Musik, Tanz und Effekten. Diese enorm aufwändige Show hat bereits ihre Welttournee hinter sich gebracht und überall auf der Welt, einschließlich in England und den USA für ausverkaufte Konzerthallen gesorgt. Dies ist der einzige Stop in Deutschland.

Veranstaltet wird das Event von der Firma Bollywood The Starsline, die schon seit Jahren im Filmgeschäft tätig ist und schon vor dem großen Indien-Boom etliche Bollywoodfilme nach Deutschland geholt hat.

Indische Filme erfreuen sich im gesamten  asiatischen und orientalischen Raum schon immer sehr großer Beliebtheit.